Peter Rademacher

Kurz nach Vollendung seines 76. Lebensjahres ist unser jahrzehntelanges Mitglied Peter Rademacher am 19.3. verstorben.

Peter war seit 1977 Mitglied im AC Münster und hat sich sehr engagiert in die motorsportlichen Aktivitäten des AC Münster eingebracht. So war es für ihn von Anbeginn eine Selbstverständlichkeit, in den achtziger Jahren beim früheren Westfalen-Pokal-Rennen in Zolder dabei zu sein, sei es in der Startaufstellung oder Boxengasse. Im Kreise seiner Lieben um Uwe, Margret, Harry und später auch seiner Frau Karin war es ihm ein Anliegen, zum Gelingen der Veranstaltungen beizutragen. Und auch ab Ende der neunziger Jahre waren die Wege nach Oschersleben und zum Nürburgring ihm und seiner „Crew“ nie zu weit, um mittendrin statt nur dabei zu sein.

Der ACM hat sein Engagement mit allen zur Verfügung stehenden Verdienstnadeln gewürdigt und auch bei den ersten Gesprächen zu den GT Masters beim ADAC Do war Peter selbstverständlich dabei, um seine langjährigen Erfahrungen in die Organisation und den guten Ablauf dieser Veranstaltung einzubringen.Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.